Welten prallen aufeinander

Inforadio-Beitrag von Dominik Lenz, Di 18.1.2011, 10:45 Uhr

Aus der Beschreibung des Radiobeitrags:
Wissenschaftler, Künstler, Studenten und junge Schüler mit Migrationshintergrund. Das ist nicht gerade die Kombination, die täglich zusammen arbeitet. Doch genau das will ein Projekt des JugendKunst- und Kulturhauses Schlesische27 erreichen. Sieben Felder heißt das Projekt und versteht sich als ethnologische Feldforschung an drei Berliner Schulen. Jugendliche erkunden zusammen mit Künstlern und Studenten ihren Kiez und ihre Stadt. Daraus entstehen Filme, Audiofeatures und Geschichten.

Dominik Lenz war bei einem Projekttag in der Oberschule am Brunnenplatz im Wedding dabei.